<<<

2012 wurde sie 100 Jahre alt,
die Eisenbahn,
die Mallorcas Hauptstadt Palma
im Südwesten der Baleareninsel
mit der Kleinstadt Sóller
im Nordwesten verbindet.

Heute sind ausschließlich Touristen mit ihr unterwegs, früher wurden auch Güter befördert.

Von Bedeutung war der Transport landwirtschaftlicher Produkte nach Palma.

Die Ferrocarril de Sóller (FS) ist keine Mu­seumsbahn.

Dennoch wird hier der tägliche Betrieb mit originalen Schlepptriebwagen und Wagen durchgeführt,

deren Erscheinungsbild sich seit über 80 Jahren nicht geändert hat.

Der Sicherheit oder dem Betriebsablauf geschuldete Modifizierungen wurden sensibel vorgenommen.

Auch die Bahnhöfe haben viel von ihrer Ursprünglichkeit bewahren können.

Für Eisenbahnfreunde ist die FS ein Grund, Mallorca zu besuchen.

Die Bahn begeistert aber ebenso „ganz normale“ Inselbesucher.

Reiseführer beschreiben einen Urlaub auf der Insel ohne eine Fahrt mit diesem Zug als unvollständig.

Und wer in Sóller noch nicht genug vom Bahnfahren hat,

der kann direkt am Bahnhof in ein eine um ein Jahr jüngere Tram umsteigen

und die Fahrt zum Hafen fortsetzen.

<<<

https://www.edition99.de/

galerien/spanien/

ferrocarril-de-soller/

>>>